Hecken- und Strauchschnitt

Hecken mit einer Heckenschere schneiden

Optimaler Zeitpunkt zum Hecken Schneiden

Man unterscheidet beim Hecken Schneiden zwischen einem massiven Baum-, Strauch- oder Heckenschnitt sowie zwischen Pflege und in Form bringen. Ersteres sollte 1 bis 2 mal im Jahr gemacht werden, wobei zu beachten ist, dass die Grünpflanze nicht während der Sperrzeit geschnitten wird. Diese ist zwischen 1. März und 30. September. Hier ist ein Rückschnitt nicht erlaubt, um den natürlichen Lebensraum von Vögeln und Tieren nicht zu gefährden.

Der Rückschnitt Ihrer Hecken, Sträucher und Bäume ist bis minus 5 Grad problemlos. Kälter sollte es nicht sein, da es sonst zu Quetschungen an den Ästen kommt. Den Strauchschnitt macht man typischerweise im Oktober und November bevor der erste Frost kommt. Alte und kranke Äste sollten auch hier entfernt werden.

Frühblüher, wie Forsythien oder die Blutpflaume – also alle Sträucher und Hecken, die nach dem Frost blühen – werden erst nach der Blüte geschnitten. Und all jene Sträucher, welche im Sommer blühen, bekommen den Schnitt ab dem Spätherbst.

Gartenrodung.at - Michael Bitesser berät Sie gerne, welcher Zeitpunkt für welche Pflanze optimal ist und was alles genau zu schneiden ist.

 

Motorsäge, Baumstamm, Helm

Kontakt

Gartenrodung.at e.U. – Michael Bitesser
Tel.: +43 (0)670 / 777 99 90
E-Mail: info@gartenrodung.at